Zum Hauptinhalt springen

Wie können Sie eine Speisekammer einrichten?

Sonntag, März 6th, 2022

Autor: NAWI Design

Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Speisekammer so einrichten, dass er bequem, geräumig, funktionell und vor allem optisch ästhetisch ist? Nutzen Sie unsere Tipps!

Fühlen Sie sich sicher, wenn Sie während der Saison einen Vorrat an selbstgemachten Vorrat für Ihr Lieblingsobst und -gemüse anlegen? Möchten Sie lieber immer ein paar Produkte vorrätig haben, die Sie in Ihrer Küche am häufigsten verwenden? Dann ist eine Speisekammer ein Muss für Sie. Ob Sie nun eine kleine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus haben oder in einem kleinen, sparsamen Haus leben und sich fragen, wie Sie Wein, Konfitüren und zusätzliche Lebensmittel lagern können, glauben Sie uns, dass ein Vorratskeller unter fast allen Bedingungen eingerichtet werden kann. 

Vorratskeller – Hausarrangements nach Ihren Wünschen!

Eine Speisekammer zu Hause ist eine große Erleichterung, weil man so Platz in den Küchenschränken schafft und sich um seine Lebensmittelvorräte kümmern kann, was sowohl für große Familien mit mehreren Kindern als auch für Alleinstehende wichtig ist. Eine häusliche Speisekammer kann Ihre Essenszubereitung deutlich vereinfachen und Sie dazu motivieren, einen gesünderen Speiseplan zu entwickeln. Aber… wie kann man das arrangieren? 

Ihre Speisekammer sollte auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Das bedeutet, dass Sie sich zunächst nach den verfügbaren Optionen umsehen müssen. Wenn Sie gerade erst mit dem Bau eines Hauses beginnen, sollten Sie schon bei der Wahl des Bauprojekts an eine Speisekammer denken, auch wenn es nur eine kleine ist. Ziehen Sie in eine fertige Wohnung? Vielleicht können Sie einen der Räume genau für eine Speisekammer einrichten. Beispiel? Eine zusätzliche Toilette – nicht immer notwendig, vor allem, wenn Sie nur zu zweit sind. Sie sind in der Regel klein und eignen sich daher gut für die Lagerung zu Hause. 

Kein zusätzlicher Platz? Bei der Planung Ihrer Küchenmöbel können Sie sich auf ein Projekt für eine Speisekammer einstellen. Wenn Sie den Platz haben, planen Sie einen zusätzlichen, raumhohen Schrank mit funktionalen Regalen und ausziehbaren Körben ein. Wenn Sie alle Lebensmittel an einem Ort aufbewahren, ist es einfacher, Mahlzeiten zuzubereiten.

Wie kann man eine kleine Speisekammer zu Hause einrichten?

Gehören Sie zu den Glücklichen, die einen separaten Raum für eine Speisekammer haben, deren Anordnung Ihnen aber schlaflose Nächte bereitet? Entspannen Sie sich! Wir sind für Sie da. Legen Sie sich ein Blatt Papier und einen Stift bereit, zeichnen Sie einen Grundriss des Raums und notieren Sie die genauen Maße. Jetzt können Sie mit dem Aufbau der Regale beginnen. Wie kann man das tun?

Zunächst einmal: Wenn Sie Ihre Speisekammer zu Hause planen, sollten Sie sich überlegen, was Sie darin aufbewahren wollen, und versuchen, zumindest eine grobe Vorstellung von der Positionierung der verschiedenen Produkte zu bekommen. Warum? So können Sie die Höhe der einzelnen Regale praktisch planen. So können Sie leichter feststellen, wo Sie Auszüge, höhere oder kürzere Schränke oder ein Wein- oder Spirituosenregal benötigen. 

Zweitens: Wählen Sie zwischen offenen und geschlossenen Schränken. Ihre Vorstellung von einer Speisekammer sollte vor allem funktional sein, deshalb entscheiden Sie sich am besten für offene Schränke. So sehen Sie auf einen Blick, wo sich das gewünschte Produkt befindet. Natürlich sind auch einige Schränke mit ästhetisch ansprechenden Fronten nützlich, wenn Sie z. B. Küchentextilien, Gläser oder Lebensmittelbehälter aufbewahren wollen. 

Drittens: Bestimmen Sie die optimale Breite der Regale. Wenn Sie sich fragen, wie Sie ein kleines Schlafzimmer in Ihrer Wohnung einrichten können, müssen Sie Regale mit der richtigen Breite wählen. Man könnte meinen, je breiter sie sind, desto besser, weil man dann alle notwendigen Produkte darauf unterbringen kann. Zu breite Regale erschweren jedoch die Bewegung im Raum und zwingen Sie dazu, Gegenstände in einer Reihe aufzustellen, was die Suche nach dem Gewünschten erschwert. Ein Tipp: Versuchen Sie, die am häufigsten verwendeten Produkte in Augenhöhe zu platzieren. 

Sie können Ihre Vorratskammermöbel entweder nach Maß anfertigen lassen (damit Sie den kleinsten Platz ausnutzen) oder fertige Modelle kaufen. Für welche Lösung Sie sich auch entscheiden, achten Sie auf

  • Wie widerstandsfähig sind die Regale gegen Schmutz?
  • Wie hoch ist die maximale Tragfähigkeit der einzelnen Regale und Schränke?
  • Sind die Verbindungen der Regale stabil genug?

Auch ästhetische Gesichtspunkte sind wichtig, daher sollten Sie die Farbe und den Stil Ihrer Möbel nach Ihrem persönlichen Geschmack wählen. Bei der Planung Ihrer Vorratskammer sollten Sie auch an das Zubehör für die Aufbewahrung denken. Was könnten Sie brauchen? Ihre Einkaufsliste sollte folgendes enthalten:

  1. Gläser oder Behälter, die für die Lagerung von Trockenprodukten bestimmt sind,
  2. Körbe oder Schachteln zur Aufbewahrung kleiner Gegenstände in einem thematischen Arrangement,
  3. Behälter für die Aufbewahrung von Obst und Gemüse (es ist wichtig, dass sie schmutzabweisend und leicht zu reinigen sind, insbesondere wenn Sie Wurzelgemüse darin aufbewahren).

Welche Türen sind für eine Speisekammer geeignet?

Die Tür zur Speisekammer im Haus oder in der Wohnung sollte stilistisch zur Einrichtung des Innenraums passen und gleichzeitig eine ausreichende Dichtigkeit gewährleisten, um das Innere des Raums vor Licht zu schützen. Außerdem sollte man bei der Auswahl der passenden Tür für die Speisekammer auf deren Qualität achten. Eine Speisekammer ist ein Wirtschaftsraum, daher sollte das Türblatt widerstandsfähig gegen mögliche Beschädigungen sein. 

Ihr Problem ist eine kleine Speisekammer? Werden Sie kreativ! Bringen Sie an der Tür Haken an, an denen Sie z. B. eine Schürze aufhängen können, die Sie beim Kochen verwenden, oder installieren Sie Regale aus Körben, in denen Sie leichte Accessoires aufbewahren können. Denken Sie daran, dass die Türen sehr stabil sein müssen, um das zusätzliche Gewicht zu tragen. 

Ideen für Speisekammern außerhalb des Hauses von NAWI Design

Sind Sie unsicher, wie Sie Ihre Speisekammer einrichten sollen, wenn Sie ein kleines Haus haben? Sie fragen sich, wie Sie Ihre Speisen lagern sollen, damit sie die richtigen Bedingungen haben? Ein spezieller Keller im Garten kann die perfekte Lösung für Sie sein: Er spart Platz im Haus und bewahrt  Ihr Gemüse und Ihr Obst bei optimaler Temperatur auf. Der Gartenkeller von NAWI Desing Garden Secret 4you® ist ein komplettes Produkt mit ergonomischen Einlegeböden: Sie müssen nur noch die Vorarbeiten für seine Installation erledigen. 

Bitte beachten Sie, dass die Einlegeböden unserer Keller aus naturbelassenem Sperrholz gefertigt sind, das nach DIN 68861-1A resistent gegen Verschmutzung durch Wein, Kaffee, Tee oder Säfte ist. Es ist sehr einfach, den Keller sauber zu halten und die Installation des Kellers erfordert keine Aufschüttung, so dass der Eingang zu Ihrem Keller sehr diskret ist und Sie in der Lage sein werden, ihn vor den Augen unerwünschter Personen zu verbergen. 

Sie können unser Angebot auch nutzen, wenn Sie einen Weinkeller benötigen. In den Versionen STANDARD und PREMIUM ist neben dem Stauraum auch die Option WINE SPACE erhältlich, die speziell für Genießer und Spirituosensammler geschaffen wurde. Mit einem Minimum an Formalitäten und einer schnellen Installation ist der Garden Secret 4you®-Keller die ideale Vorratskammer für alle, die ein kleines Haus haben oder die ihren Konserven und Lebensmitteln ein optimales Mikroklima für eine längere Lagerung garantieren wollen. 

Wir hoffen, dass unsere Tipps für die Einrichtung einer Vorratskammer Ihnen wirklich helfen. Denken Sie daran, wenn Sie es sich aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, eine Speisekammer im Gebäude einzurichten – NAWI Design kommt, um zu helfen!